Kurier 1-2-2018

Aktuelles Sozialpolitik und Immobilienmarkt 3 Arbeitsmarktpolitik im Fokus 4 Barmer Pflegereport 5 Sozialrecht NEWS aus dem Sozialrecht 9 Jugendseite 11 Klinik-News BDH-Klinik Braunfels Sparkassenstiftung investiert in Braunfels 12 BDH-Klinik Vallendar BDH dankt Andreas-Hahn-Stiftung 13 Aus der Presse 14 BDH-Beratungstermine 16 BDH – Land und Leute 20 Aus dem Inhalt Titelbild: Junge Pflegebedürftige müssen häufig um bessere Betreuung kämpfen. (Foto: KariDesign/Fotolia) ●●● ●●● Liebe Mitglieder und Freunde des BDH, das neue Jahr 2018 hat gerade erst begonnen und ich wünsche Ihnen, Ihren Familien und Freunden Glück und Gesundheit für die vor uns liegenden Monate, die mit Si- cherheit den zurückliegenden an Spannung in nichts nachstehen werden! Unser Verband befindet sich inmitten eines notwendigen Konsolidierungs- prozesses. Es ist mir sehr bewusst, dass die Strukturveränderungen und Verschlankungsprozesse gerade unseren ehrenamtlichen Mitstreitern und Funktionsträgern vor Ort manches abverlangen. Ich hoffe, dass Sie sich auch weiterhin so konstruktiv in diesen Prozess einbringen wie im vergangenen Jahr. Kontroverse Diskussionen sind fruchtbar und bringen uns rascher dort- hin, wo wir den BDH wieder stärker verorten müssen: Bei unseren Mitglieder und denen, die unsere Hilfe nötig haben! Nur ein schlagkräftiger Verband kann denen wirksam zur Seite stehen, die Unterstützung brauchen, sei es im Alltag aufgrund einer Behinderung oder sei es als Beistand in Rechtsfragen vor den Gerichten. Um dies sicherzustel- len, keine Betreuungslücken zuzulassen und vor Ort kompetent und schnell da zu sein, wenn Not am Mann ist, muss unser Verband effiziente interne Strukturen aufbauen. Wir versuchen auch in diesem Jahr wieder den Boden zu bereiten, dass Sie sich in den Kreisverbänden immer stärker auf unsere Mitglieder fokussieren können und unnötige Bürokratie verschwindet. Denn wenn wir spüren, dass das soziale Klima in unserem Land rauer wird, wenn eine wachsende Zahl Älterer in die sichere Armut abgleitet, jungen Leuten Bildungschancen ver- baut werden, dann sind wir gefragt, Druck auf die Politik auszuüben und zu unterstützen, wo wir können! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2018 und freue mich auf zahlreiche Begegnungen mit Ihnen. Es grüßt Sie herzlich Ihre Ilse Müller Bundesvorsitzende des BDH Bundesverband Rehabilitation Grußwort ●●● ●●● ●●● ●●● Impressum Redaktion und Anzeigenschaltung: Thomas Kolbe Sitz: 53119 Bonn, Lievelingsweg 125,, Telefon: 0228/96984-0, Telefax: 0228/96984-99, E-Mail: t.kolbe@bdh-reha.de , www.bdh-reha.de Druck und Vertrieb: DCM Druck Center Meckenheim GmbH Werner-von-Siemens-Str. 13, 53340 Meckenheim, Erscheinungsweise: Sechsmal im Jahr Fotonachweis: Barmer GEK, BDH Bundesverband Rehabilitation, BDH-Klinik Elzach, Bundesagentur für Arbeit, Hans-Böckler-Stiftung, KariDesign/Fotolia Der Kurier als Bundesorgan des BDH wird allen Mit- gliedern im Rahmen der Mitgliedschaft ohne Erhebung einer besonderen Bezugsgebühr geliefert (kostenloser Bezug des BDH-Kuriers ist im entrichteten Mitglieds- beitrag enthalten – (»mittelbarer Bezugspreis«). Die mit Namen gezeichneten Artikel geben nicht immer die Auffassung des Bundesvorstandes wieder. Unverlangt eingesandte Manuskripte werden zurückgesandt, sofern Porto beiliegt. Die Chefredaktion behält sich Änderungen und Kürzungen der Manuskripte, Briefe u. ä. auch der aus den Kreisverbänden zugestellten Beiträge, vor. Redaktionsschluss: jeweils der 1. eines ungeraden Monats Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt (Chefredaktion): BDH Bundesverband Rehabilitation Sitz: 53119 Bonn, Lievelingsweg 125, Telefon: 0228/96984-0, Telefax: 0228/96984-99, E-Mail: info@bdh-reha.de , www.bdh-reha.de Bankverbindungen: Bank für Sozialwirtschaft Konto-Nr. 1180800, BLZ 37020500 IBAN DE44370205000001180800 BIC BFSWDE33XXX Sparkasse KölnBonn Kto.-Nr. 14850069, (BLZ 37050198) IBAN DE15370501980014850069 BIC COLSDE33 Bank für Sozialwirtschaft Spendenkonto-Nr. 250 250, BLZ 37020500 IBAN DE51370205000000250250 BIC BFSWDE33XXX

RkJQdWJsaXNoZXIy MjUzMjM=