Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Kontrastansicht
On Off
Leichte Sprache

Kassenbeiträge: Rückkehr zur Parität ist richtig

08.06.2018

Der BDH Bundesverband Rehabilitation e.V. begrüßt den Vorstoß des Bundesarbeitsministeriums, zur paritätischen Finanzierung Rückkehr der Krankenkassenbeiträge zurückzukehren.

Kassenbeiträge: Rückkehr zur Parität ist richtig

Der BDH Bundesverband Rehabilitation e.V. begrüßt den Vorstoß des Bundesarbeitsministeriums, zur paritätischen Finanzierung Rückkehr der Krankenkassenbeiträge zurückzukehren. Es sei wichtig, die gute ökonomische Lage zu dringend erforderlichen sozialpolitischen Korrekturen zu nutzen, so Verbandsvorsitzende Ilse Müller.

Der Schritt wird Arbeitnehmer um einen Betrag von etwa fünf Milliarden Euro jährlich entlasten. Neben der notwendigen Neuausrichtung der Beitragsstruktur steht die qualitative Verbesserung des Gesundheitswesens auf der Agenda der Bundesregierung. Das Sofortprogramm des Bundesgesundheitsministers sieht unter anderem die Beschäftigung von zusätzlich 13.000 Pflegekräften vor.

Der nun notwendig folgende Schritt wäre eine offene Diskussion zur Einführung einer Bürgerversicherung, um den unsolidarischen Dualismus von privaten und gesetzlichen Krankenkassen zu überwinden. Zur sozialen Gerechtigkeit zählt eben auch die faire Lastenverteilung der Gesundheitskosten, so Müller weiter.

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH ist die größte deutsche Fachorganisation auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Weiterhin bietet der BDH rechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an. Die stationäre neurologische Rehabilitation nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken. Dazu kommen das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das Neurologische Therapie- und Beratungszentrum Offenburg.

Facebook

BDH Bundesverband Rehabilitation • Lievelingsweg 125 • 53119 Bonn • Tel. 02 28 / 9 69 84 - 0
ImpressumDatenschutz

Facebook

BDH Bundesverband Rehabilitation
Lievelingsweg 125
53119 Bonn
Tel. 02 28 / 9 69 84 - 0
ImpressumDatenschutz