Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Kontrastansicht
On Off
Leichte Sprache
Lena und Jamie

Benefizkonzert für Vita Assistenzhunde e.V.

Ein tolles Event. Eine Geschichte, die berührt. Und ein Konzert, das alle bewegt hat, die dabei waren. Das Benefizkonzert am Freitag, den 1. September 2017 um 18:00 Uhr in der Pallottikirche in Vallendar

Michael Knopp begeistert mit seinen Poesie & Musik Konzerten unter dem Motto „Mit Musik und Sprache Meinwärts gehen“ seit zwanzig Jahren die Menschen der Region. Er und weitere Musiker fanden sich zu einem besonderen Anlass zusammen: Auf eine gute und wichtige Sache aufmerksam zu machen und sie zu unterstützen.
Assistenzhunde sind für viele Menschen mit Behinderung der Weg aus der Isolation. Deshalb unterstützten die BDH-Stiftung und Michael Knopp & Friends Vita Assistenzhunde e.V.
Denn wir alle sollten füreinander einstehen. Durch Mitmenschlichkeit, durch Solidarität. Wenn etwas richtig ist, darf es am Geld nicht scheitern.

Und hier ist die Geschichte von Lena und Jamie

Lena ist eine junge Frau mit spastischen Lähmungen, die im Rollstuhl sitzt. Jamie ist ein Golden Retriever. Ein besonderer Golden Retriever: Er wurde von Vita Assistenzhunde e.V. drei Jahre lang ausgebildet. Lena und Jamie wachsen gerade zu einem Team zusammen. „Als ich Jamie im Mai 2016 kennenlernte, war das der schönste Tag meines Lebens. Ein Tag , auf den ich mich ganz besonders gefreut hatte. Aber auch ein Tag, der mein Leben entscheidend verändern sollte. Niemals hätte ich es mir vorgestellt, wie steinig der Weg sein würde, mein Ziel gemeinsam mit Jamie zu erreichen.“, sagt Lena.
Aber Lena und Jamie haben es geschafft. Der Assistenzhund bringt Lena heruntergefallene Dinge, zieht ihr die Mütze aus, unterstützt sie im Alltag. Am wichtigsten aber: er eröffnet ihr Kontakte, hilft ihr, aus dem Käfig ihrer Behinderung auszubrechen.

Lena und Jamie werden ein Team. Viele Menschen warten noch. Die Ausbildung eines Therapiehundes ist teuer und zeitintensiv. Rund 25.000 ,-€ müssen für die Ausbildung aufgebracht werden. Zuschüsse von Krankenkassen gibt es keine. Die BDH-Stiftung hat dieses Konzert veranstaltet, um zu helfen. Wir danken allen, die gekommen sind, die gespendet haben und auch denen, die für dieses großartige Projekt noch spenden werden.

Sehen Sie mehr

Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE 19 3702 0500 0020 1620 16
BIC BFSWDE33XXX
Bitte verwenden Sie folgenden Verwendungszweck:

"Benefizkonzert Assistenzhund-Kostenstelle 9000"

Mit freundlicher Unterstützung des Hauses Wasserburg, gotoMEDIA und der BDH-Klinik Vallendar.

 
 
Facebook

BDH Bundesverband Rehabilitation • Lievelingsweg 125 • 53119 Bonn • Tel. 02 28 / 9 69 84 - 0
ImpressumDatenschutz

Facebook

BDH Bundesverband Rehabilitation
Lievelingsweg 125
53119 Bonn
Tel. 02 28 / 9 69 84 - 0
ImpressumDatenschutz