Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Science Fiction live - Therapie mit einem humanoiden Roboter

31.05.2021

Weit in die Zukunft der neurologischen Rehabilitation und der Therapie führt uns Prof. Dr. med. Thomas Platz, Ärztlicher Direktor Forschung im BDH, am kommenden Mittwoch. Am 2. Juni 2021 ab 18:00 hält er im Livestream des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald einen faszinierenden Vortrag: Sind intelligente Roboter die Zukunft der neurologischen Rehabilitation?

Science Fiction live - Therapie mit einem humanoiden Roboter
Für Science-Fiction charakteristisch sind wissenschaftlich-technische Spekulationen, fremde Zivilisationen und meist zukünftige Entwicklungen in einer eher entfernteren Zukunft. Künstliche Intelligenz ist ein sehr wichtiges Thema in vielen Science-Fictions. Computer oder andere Maschinen mit menschenähnlicher oder übermenschlicher Intelligenz helfen dort den Menschen, können aber auch außer Kontrolle geraten und Schaden anrichten. Nicht etablierte Technologie bietet das Potential, Nutzen zu generieren, es sind aber auch immer mögliche Nachteile zu bedenken.
Der Forschungsverbund E-BRAiN [Evidenz-basierte Robot-Assistenz in der Neurorehabilitation] (ebrain-science.de) befasst sich mit der wissenschaftlichen Frage, ob und wie ein humanoider Roboter die rehabilitative Therapie von Schlaganfall-Patienten tagtäglich mitbetreuen, Übungen erklären, Anleitung für die Durchführung geben, Feedback geben und insgesamt Motivation für das Training unterstützen kann. Ist das alles noch wissenschaftlich-technische Spekulation, Science-Fiction, also eine gedachte Realität irgendwann in der fernen Zukunft, oder schon „greifbare“ Realität? Seien Sie digital live dabei, wenn aus der Verbundforschung dazu berichtet wird.

Mehr unter www.wiko-greifswald.de

BDH-Klinik Hessisch Oldendorf • Greitstraße 18–28 • 31840 Hessisch Oldendorf • Telefon 0 51 52 / 7 81 - 0
ImpressumDatenschutz

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung