Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ende Oktober hieß es an der BDH-Klinik Elzach "Action!": Ferdinand Vögele aus der SWR3-Online-Redaktion drehte in Elzach und Gengenbach einen Beitrag zum Thema Longcovid. Nun ist das Video erschienen.

SWR-Beitrag zum Thema "Long-Covid" in Kooperation mit den BDH-Kliniken

Corona beschäftigt die Menschen weiterhin, vor allem das Personal in Kliniken und Krankenhäusern - aber auch die Menschen, die an den Folgen der Krankheit leiden. Longcovid haben viele schon mal gehört, doch was dieser Begriff genau bedeutet und womit Betroffene zu kämpfen haben, bleibt oft unklar. Das liegt auch an der kurzen Forschungszeit zu diesem Thema und der daraus resultierenden noch spärlichen wissenschaftlichen Faktenlage. Der SWR-Beitrag zeigt unter anderem Patientin Rommy Kotschowski, die an unserer Klinik gegen ihr Postcovid-Syndrom gekämpft hat. Oberarzt Rainer Ihling teilt sein Expertenwissen zum Thema Therapieansätze bei Post- und Longcovid-Patient:innen. Auch Aufnahmen aus dem BDH-Therapiezentrum Ortenau sind dabei und zeigen die verschiedenen Möglichkeiten, Longcovid-Patient:innen zu helfen.

Unter diesem Link können Sie sich den Artikel sowie die dazugehörigen Video-Beiträge ansehen: https://www.swr3.de/aktuell/coronavirus/longcovid-symptome-betroffener-100.html

Wir bedanken uns bei Ferdinand Vögele und SWR3-Online für den informativen und ehrlichen Beitrag zur Aufklärung über Longcovid und natürlich bei unseren Mitarbeitenden, die sich so bereitwillig für die Aufnahmen zur Verfügung gestellt haben!