Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Kontrastansicht
On Off
Leichte Sprache

BDH-Klinik Vallendar erneut nach KTQ zertifiziert

09.07.2019

Vom 08.-10.05.2019 stellte sich die gemeinnützige BDH-Klinik in Vallendar als Gesamteinrichtung der Zertifizierung nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen), in diesem Jahr erstmals nach dem neuen KTQ-Manual / Katalog Rehabilitation Version 2.0. Dieses Verfahren beinhaltet alle von der BAR (Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation) aufgestellten Qualitätskriterien und -indikatoren entsprechend der Vereinbarung zum internen Qualitätsmanagement nach § 20 Abs. 2a SGB IX. Überdies werden alle aktuellen Anforderungen der QM-Richtlinien des G-BA (Gemeinsamen Bundesausschusses) berücksichtigt. Es handelt sich um ein Zertifizierungsverfahren, das von Bundesärztekammer, Deutscher Krankenhausgesellschaft und Deutschem Pflegerat als Gesellschafter getragen wird. Dieses Verfahren überprüft die Klinik in den Bereichen Rehabilitanden- und Mitarbeiterorientierung, Sicherheit- und Risikomanagement, Informations- und Kommunikationswesen, Unternehmensführung sowie Qualitätsmanagement. Um das begehrte KTQ-Qualitätssiegel zu erhalten, muss sich die Klinik alle drei Jahre dieser Zertifizierung unterziehen. Die BDH-Klinik Vallendar gGmbH hat dies seit 2013 nun zum insgesamt dritten Mal erfolgreich durchgeführt.

BDH-Klinik Vallendar erneut nach KTQ zertifiziert

Herr R. Neubauer (Geschäftsführer der KTQ GmbH) bei der Übergabe des Zertifikates:
„Die BDH-Klinik Vallendar erhält nunmehr bereits zum 3. Mal das KTQ-Zertifikat und bestätigt erneut Ihren hohen Anspruch an herausragender Rehabilitanden- und Patientenversorgung. Mit der interprofessionell besetzten QM-Steuerungsgruppe gelingt es dem Unternehmen in beispielhafter Art und Weise alle Qualitätskriterien der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) und die Anforderungen der QM-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesauschusses zu erfüllen. Alle Mitarbeiter können sehr stolz auf das erreichte Ergebnis sein.“

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der bietet BDH soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

Facebook

BDH Bundesverband Rehabilitation • Lievelingsweg 125 • 53119 Bonn • Tel. 02 28 / 9 69 84 - 0
ImpressumDatenschutz

Facebook

BDH Bundesverband Rehabilitation
Lievelingsweg 125
53119 Bonn
Tel. 02 28 / 9 69 84 - 0
ImpressumDatenschutz