Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (u.a. YouTube-Videos, Google Analytics, Google Map), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  

Spendenaufruf: Neues Laufband für das BDH-Therapiezentrum Ortenau

05. Juni 2024

Jeder 40. Mensch in Deutschland hatte bereits einen Schlaganfall. Mehr als 400.000 Menschen in Deutschland erleiden jedes Jahr ein Schädel-Hirn-Trauma. Das Team vom BDH-Therapiezentrum Ortenau hilft diesen Menschen. Helfen Sie ihnen helfen!

Seit 21 Jahren steht das BDH-Therapiezentrum Ortenau für ambulante neurologische Therapie bei Kindern und Erwachsenen. Mit der Kombination von multiprofessioneller Therapie aus Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie und speziellen Angeboten wie den Neurointensivwochen erreicht das Team mit den Patient*innen gemeinsam ihre Ziele. Dabei sind die Therapeut*innen stets bemüht ihr Know-how, aber auch die Robotik und die Therapiegeräte, auf dem neusten Stand zu halten. Dafür benötigen sie nun Ihre Unterstützung: Viele der Patient*innen müssen nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzung oder anderer neurologischer Erkrankung das Laufen wieder komplett neu erlernen. Um ihnen so effektiv und so schnell wie möglich wieder in ihre Alltagsmobilität zu helfen, plant das Therapiezentrum die Anschaffung eines neuen innovativen Laufbandes.

Das Laufbandsystem von h/p/cosmos® mit dem Rehawalk® Ganganalyse-System bietet gerade Schwerstbetroffenen durch Zusatzoptionen wie Unterarmstützen oder Expandermodul genau das richtige Maß an Unterstützung bei den ersten Schritten ohne Robotik. Es visualisiert Gangfehler und hilft strategisch mit, neue Gangmuster zu erlernen und in den Alltag zu transferieren. Über visuelle Feedbacks werden Alltagssituationen nachgestellt, bei denen man z. B. Gegenständen ausweichen muss oder mit geteilter Aufmerksamkeit geht. Im Zuge ihrer Therapien in der Ortenau können die Patient*innen ihre Mobilität damit deutlich schneller erreichen als bei konservativer Vorgehensweise.  
Aber die Anschaffungskosten für dieses Laufbandsystem sind hoch: inklusive aller relevanten Zusatzoptionen liegen sie bei 130.000 €. Mit Ihrer Spende helfen Sie, einen Teil dieser Kosten zu überbrücken.

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung. Jede Spende zählt!