Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Kontrastansicht
On Off
Leichte Sprache

BDH - Pressemeldungen

Bei Fragen - fragen Sie!

Sozialpolitik, Sozialrecht sind komplex und ebenso in raschem Wandel begriffen wie die Bereiche "Neurologische Rehabilitation" und "Gesundheitspolitik". Als Sozialverband mit Zentren für Neurorehabilitation, Beatmungs- und Intensivmedizin verfügt der BDH über profunde Expertise in diesen Themen.

Nutzen Sie das Wissen unserer Experten, um Ihre Leser oder Hörer besser zu informieren! Interviewanfragen richten Sie an Dr. Thomas Urbach, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. 07681 - 208 - 6704, Fax 07682 - 801 - 855.

  • 17.01.2018  BDH begrüßt Rentenschritte

    BDH begrüßt Rentenschritte

    Die Sondierungsergebnisse machen deutlich, dass die Rentenpolitik in den kommenden Jahren neben der Europapolitik ein Schwerpunktgebiet einer möglichen großen Koalition sein könnte. Dazu erklärt die Vorsitzende des BDH Bundesverbandes Rehabilitation, Ilse Müller:

    weiter
  • 11.01.2018  Erweiterungsbau der BDH-Klinik Braunfels

    Erweiterungsbau der BDH-Klinik Braunfels

    Die Bagger haben ganze Arbeit geleistet: Zugunsten des 7 Millionen teuren Neubaus der BDH-Klinik Braunfels wurde das alte Sparkassengebäude in der Hubertusstraße abgerissen. Bis Ende 2018 entstehen hier ein zentrales Empfangsgebäude und ein fünfstöckiger, medizinisch-technischer Verwaltungstrakt.

    weiter
  • 08.01.2018  Beschäftigungsboom ausdehnen

    Beschäftigungsboom ausdehnen

    Der BDH Bundesverband Rehabilitation e.V. drängt auf arbeitsmarktpolitische Reformen. Es sei höchste Zeit, Unwuchten auf dem Arbeitsmarkt zu korrigieren und den Aufschwung auf diejenigen auszudehnen, die bislang nicht partizipierten, so die Verbandsvorsitzende, Ilse Müller. Langzeitarbeitslose, Menschen mit prekärer Arbeit und Schulabgänger ohne ...

    weiter
  • 01.12.2017  Andreas-Hahn-Stiftung finanziert mobiles Beatmungsgerät

    Andreas-Hahn-Stiftung finanziert mobiles Beatmungsgerät

    Mit einer Spende von rund 17.000 Euro finanziert die Andreas-Hahn-Stiftung die Anschaffung eines mobilen Beatmungsgeräts zur Erweiterung der klinischen Infrastruktur der BDH-Klinik Vallendar. Die Stiftung unterstützt die Einrichtung seit fast zwanzig Jahren und fördert schwerpunktmäßig das therapeutische Betreuungsangebot für junge ...

    weiter
  • 06.11.2017  BDH fordert Garantierente

    BDH fordert Garantierente

    Die Vorsitzende des BDH Bundesverband Rehabilitation e.V., Ilse Müller, fordert angesichts der jüngsten Rentendebatten einen unverstellten Blick auf die Realität am Arbeitsmarkt und die in der Folge prekärer Arbeitsverhältnisse wachsende Altersarmut. Die Rentenpolitik müsse mit wirksamen Instrumenten wie einer wirtschaftlichen Teilhabegarantie ...

    weiter
  • 28.09.2017  Nach der Bundestagswahl: Reformdruck bleibt hoch

    Nach der Bundestagswahl: Reformdruck bleibt hoch

    Deutschland droht eine politische Hängepartie. Mit Blick auf die erheblich divergenten Vorstellungen von CDU/CSU, FDP und Grünen drohe die Anbahnung einer „Jamaikakoalition“ zu ganz erheblichen Verzögerungen notwendiger Reformschritte im Gesundheitswesen zu führen, warnt die Vorsitzende vom BDH Bundesverband Rehabilitation e.V., Ilse Müller. ...

    weiter
  • 04.09.2017  Benefizkonzert vor vollem Haus

    Benefizkonzert vor vollem Haus

    Mit Musik Herzen bewegen – diesem Motto verpflichtet, stellte die BDH-Stiftung am 1. September das erste eigene Benefizkonzert auf die Beine. Die Erlöse dieses bunten Konzertabends in Vallendar sollen Lena und ihrem Assistenzhund Jamie zugute kommen.

    weiter
  • 08.08.2017  Arbeitsmarktfalle Minijob

    Arbeitsmarktfalle Minijob

    Der BDH warnt vor den Folgen der stetig steigenden Zahl an Minijobbern für die Rentenentwicklung. Zu den jüngsten Entwicklungen erklärt die Bundesvorsitzende des Verbands, Ilse Müller:

    weiter
  • 26.07.2017  Bund muss sozialen Wohnungsbau fördern

    Bund muss sozialen Wohnungsbau fördern

    Der BDH Bundesverband Rehabilitation e.V. fordert eine Neuausrichtung des sozialen Wohnungsbaus. Nach Ansicht der Vorsitzenden des Sozialverbands, Ilse Müller, biete der Milliardenüberschuss im Bundeshaushalt den nötigen Spielraum, Bewegung in den Wohnungsmarkt zu bringen und sich für soziale Gerechtigkeit durch Taten stark zu machen:

    weiter
  • 20.07.2017  Benefizkonzert: Michael Knopp und Friends

    Benefizkonzert: Michael Knopp und Friends

    Ein tolles Event. Eine Geschichte, die berührt. Und ein Konzert, das niemand verpassen sollte: Michael Knopp begeistert mit seinen Poesie & Musik Konzerten unter dem Motto „Mit Musik und Sprache Meinwärts gehen“ seit zwanzig Jahren die Menschen der Region. Er und weitere Musiker haben sich jetzt zu einem besonderen Anlass zusammengefunden: Auf ...

    weiter
  • 10.05.2017  Rente und Erwerb

    Rente und Erwerb

    Die wirtschaftliche Situation zwingt eine wachsende Zahl von Rentenbeziehern zur Erwerbstätigkeit. Dazu erklärt die Vorsitzende des BDH Bundesverband Rehabilitation e.V., Ilse Müller:

    weiter
  • 21.04.2017  Rentenpolitik

    Rentenpolitik

    Nach Ansicht des BDH Bundesverband Rehabilitation e.V. geht der Versuch der Großen Koalition, Niedrigrenten im Kampf gegen Altersarmut aufstocken zu wollen, nicht weit genug. Deutschland stehe vor der Herausforderung, Arbeitsmarkt- und Rentenpolitik so aufeinander abzustimmen, dass die zunehmende Erosion der sozialversicherungspflichtigen ...

    weiter
  • 13.03.2017  Kreisverbände im Internet

    Kreisverbände im Internet

    Im Rahmen des verbandseigenen Fortbildungsprogramms "Forum BDH" war die Firma gotoMEDIA beim Kreisverband Mönchengladbach

    weiter
  • 15.02.2017  Teilhabepolitik

    Teilhabepolitik

    Der BDH Bundesverband Rehabilitation e.V. ruft die Bundesregierung zu stärkeren Bemühungen in der Teilhabepolitik auf. Das beschlossene Bundesteilhabegesetz und die Stufen zur Stärkung der Pflege (PSG I-III) reichten beileibe nicht aus, den notwendigen gesellschaftlichen Wandel anzustoßen, den eine gerechte Gesellschaft für sich in Anspruch nehmen ...

    weiter
  • 08.06.2016  Teilhabe weiterentwickeln

    Die deutsche Politik ringt um ein besseres Teilhaberecht für behinderte Menschen. Aus Sicht des BDH Bundesverband Rehabilitation bleibt die Novelle des Bundesteilhabegesetzes dennoch unvollendet: „Das Bundesteilhabegesetz bleibt vorläufig auf halbem Wege stecken. Wir erwarten im Land des Wirtschaftswunders mehr als lediglich zaghafte ...

    weiter
  • 02.02.2016  Soziale Balance finden

    Soziale Balance finden

    Der BDH Bundesverband Rehabilitation e.V. fordert die Bundesregierung auf, die stabile Lage der öffentlichen Haushalte zu nutzen, um eine soziale Reformagenda anzustoßen. Ziel müsse es sein, auf einen Pfad einzuschwenken, der die schlimmsten sozialen Gräben unserer Gesellschaft schließt, so die Vorsitzende des Sozialverbands, Ilse Müller.

    weiter
  • 11.09.2015  Politik muss Reha fördern

    Politik muss Reha fördern

    Einer Studie des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) zufolge, entfaltet die medizinische Rehabilitation spürbare positive Effekte auf den Gesundheitszustand chronisch Kranker. Das Institut bestätigte mit seiner Studie die tägliche Erfahrung der Träger medizinischer Rehabilitationsleistungen.

    weiter
  • 02.09.2015  Pflegepolitik im Wandel

    Pflegepolitik im Wandel

    Das zweite Pflegestärkungsgesetz weist nach Ansicht des BDH Bundesverband Rehabilitation grundsätzlich in die richtige Richtung. Allerdings fehle angesichts der dramatisch wachsenden Zahl Pflegebedürftiger noch immer eine wasserdichte, langfristige Finanzierungsstruktur der Pflegeleistungen, warnt die Vorsitzende des Sozialverbands, Ilse Müller:

    weiter
  • 08.04.2015  Bundesteilhabegesetz

    Bundesteilhabegesetz

    Deutschland verschleppt nach wie vor die Umsetzung der durch die UN-Behindertenrechtskonvention geforderten Teilhabechancen behinderter Mitbürgerinnen und Mitbürger, obwohl die Ratifizierung aus dem Jahre 2008 einen klaren Handlungsauftrag bedeutet. Derzeit befindet sich der Verhandlungsprozess auf der Ebene der Arbeitsgruppen im ...

    weiter
  • 11.02.2015  Erste-Hilfe-Kompetenz fehlt

    Ausweichendes Verhalten am Unfallort gefährdet häufig Menschenleben. Wie wichtig Erste-Hilfe-Maßnahmen in den ersten Minuten sein können, wissen Einsatzkräfte der Feuerwehr und Notärzte nur zu gut. Nach wie vor sterben zu viele Menschen, da ihnen diese wertvolle Hilfe verweigert wird. Aus Inkompetenz und Berührungsängsten, aus Angst vor Fehlern ...

    weiter


Facebook

BDH Bundesverband Rehabilitation • Lievelingsweg 125 • 53119 Bonn • Tel. 02 28 / 9 69 84 - 0
ImpressumDatenschutz

Facebook

BDH Bundesverband Rehabilitation
Lievelingsweg 125
53119 Bonn
Tel. 02 28 / 9 69 84 - 0
ImpressumDatenschutz